Werkseinstellungen vom Fujitsu Siemens-Notebook wiederherstellen

Aufgrund des technischen Fortschritts kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier gemachten Angaben gemacht werden! Bei der Systemwiederherstellung (Recovery) werden alle persönlichen Daten wie Bilder, E-Mails, Dokumente, Downloads u.s.w. unwiderruflich gelöscht!

 

Fujitsu-Siemens Notebook mit WIN8, WIN8.1 oder WIN10

Bei Notebooks mit neueren Betriebssystemen wie WIN8, WIN8.1 oder WIN10 kann man das gesamte System in Werkseinstellungen versetzen, indem man sich unmittelbar nach dem Kauf einen bootfähigen USB-Stick erstellt.

Mithilfe dieses USB-Sticks (16 oder 32 GB, geräteabhängig) kann man ein nicht startendes Betriebssystem reparieren bzw. die Werkseinstellungen wiederherstellen. Tippen Sie dazu unter Windows in das Suchfeld den Befehl recoverydrive ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der Enter-Taste.

 

* * * * *

 

Ältere Fujitsu Siemens Notebooks mit WINXP

Bei älteren Notebooks lagen noch Recovery-CDs/DVDs dem Rechner bei. Das Notebook wurde mit eingelegter Recovery-CD oder DVD gebootet und die Systemwiederherstellung gestartet.

Wurden keine Recovery-Datenträger mitgeliefert, musste man diese selbst erstellen.

Dazu wählte man unter "Start", "Alle Programme" den Ordner "Siemens Fujitsu Recovery", dann weiter "Siemens Fujitsu Computers Recovery" und wiederum "Siemens Fujitsu Computers Recovery".

Daraufhin startete das Programm zum Erstellen der Wiederherstellungsdatenträger. Meist wurden 3-4 leere DVDs benötigt. Mit der ersten DVD wurde dann das Notebook gebootet und das komplette System wiederhergestellt, so wie es beim Neukauf war.

 

* * * * *

 

Fujitsu Siemens Notebook "Amilo Pi3540" mit Vista

Schalten Sie das Notebook ein und drücken Sie sofort und in kurzen Abständen die Taste F8 auf der Tastatur.

Wenn das Bootmenü erscheint wählen Sie "Computer reparieren".
Anschließend wählen Sie das deutsche Tataturlayout aus und wählen einen Benutzer (mit Adminrechten) und das dazugehörige Passwort.

Nun erscheint das Dialogfenster "Systemwiederherstellungsoptionen".
Klicken Sie hier auf den untersten Eintrag "Fujitsu Siemens Computers Recovery".

Anschließend wählen Sie "Auslieferungszustand wiederherstellen" und "von Festplatte". Die Systemwiederherstellung wird nun gestartet.

 

* * * * *

 

Werkseinstellungen eines anderen Notebook-Herstellers wiederherstellen ...

Acer  Asus  Dell  Fujitsu Siemens  Hewlett Packard  Lenovo  Medion  MSI  Samsung  Sony  Toshiba 

Die Anleitungen zum Herstellen der Werkseinstellungen (Auslieferungszustand) werden bei Bedarf ergänzt.

 

Zuletzt aktualisiert: 12.04.2017

 

 

Computerreparaturen, Notebookreparaturen (Laptopreparaturen), die Installation & Konfiguration von Telefonanlagen (TK-Anlagen, DSL-Router) sowie die Einrichtung von Netzwerken per LAN, WLAN und dLAN können auch direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden in Heppenheim, Bensheim, Alsbach-Hähnlein, Zwingenberg, Viernheim, Lorsch, Einhausen, Lampertheim, Neuschloss, Hüttenfeld, Bürstadt, Biblis, Laudenbach, Nieder-Liebersbach, Birkenau, Hemsbach, Sulzbach, Weinheim, Lautertal, Wald-Michelbach, Rimbach, Juhöhe, Mörlenbach, Fürth (Odenwald), Lörzenbach, Schlierbach und Lindenfels (Odenwald). Die Herstellung der Werkseinstellungen vom PC, Notebook oder Netbook, die Datenrettung von defekten Festplatten, USB-Sticks (auch abgebrochener USB-Sticks), SD-Cards und anderer Flashspeicher oder die Entfernung von Schadsoftware (Viren, Trojaner, Malware etc.) kann nur hier in der eigenen Computerreparatur-Werkstatt in Heppenheim erfolgen!